Di, 20. Februar 2018

Sexy Kleider

10.06.2017 22:14

Transparenz stand beim Life Ball hoch im Kurs

Der Life Ball steht für bunte Kostüme, aber auch für tolle Mode. So auch bei seiner 24. Auflage am Samstagabend. Viele prominente Damen ließen sich dabei offensichtlich bei Stardesigner Francesco Scognamiglio, der ebenfalls in Wien zu Gast war, inspirieren. Transparenz stand dieses Jahr nämlich hoch im Kurs.

Barbara Meier ließ nur wenig Haut blitzen, viel mehr hingegen Supermodel Susan Holmes, die mit Guns-N'-Roses-Bassist Duff McKagan verheiratet ist. Sie kam im völlig durchsichtigen Kleid des italienischen Stardesigners über den roten Teppich vor dem Rathaus.

Ebenfalls top: Naomi Campbell, die auf schlichte Eleganz setzte und ihre Sanduhrfigur perfekt in Szene setzte. Wunderschön war auch das griechische Bond-Girl Tonia Sotiropoulou, die ein nudefarbiges Kleid mit Blütenstickereien trug.

Noch mehr Traumkleider vom Life Ball gibt's hier:

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden