Mo, 18. Dezember 2017

Guttaring

10.06.2017 16:47

"Kirchtag" der Kasnudel

Im 15. Jahr der "Norischen Nudlwerkstatt" luden Walter und Edith Kuss das achte Mal zum großen Fest nach Guttaring - es ist eine Erfolgsgeschichte sondergleichen.

Des Kärntners Leibspeise; die typischeste aller Spezialitäten zwischen Glockner und Koralm - das ist die Kasnudel. Walter und Edith Kuss geben mit ihrer Norischen Nudlwerkstatt dieser Köstlichkeit seit 15 Jahren ein breites Publikum; da schmeckt gekauft wie selbst gemacht.

Und die Kreationen nehmen kein Ende. Längst gibt’s die klassische Kasnudel in mehreren Varianten bis hin zur veganen Ausführung. Und längst wird auch vieles andere in die Teigtaschen gefüllt wie Chili-Tofu, Polenta, Knoblauch, Mozzarella oder Süßes.

Gestern, Samstag, war es dann wieder so weit: Die Massen strömten ins Zelt vor der Nudlwerkstatt, um zu feiern und zu kosten; etwa den für dieses Fest zusammengestellten Alpen-Adria-Nudelteller, der eine der vielen Ähnlichkeiten der Nachbarregionen Kärnten, Slowenien und Friaul gaumengerecht widerspiegelte - und zwar in Form der typischen Teigtaschen Ravioli, Zlikrofi und eben Kasnudel...

Was es sonst noch gab? Musik vom Linsenfeld-Echo bis zu Melissa Naschenweng plus einer Trompeteneinlage von Walter Kuss höchstselbst, der damit eine Wette gewann. Dann das große Schätzspiel um das Gewicht eines "15-Jahre"-Schriftzuges aus Nudelteig, die Wahl zum Nudelprinzenpaar, eine Rettl-Modeschau und Vorfreude auf 2018!

Hannes Mößlacher, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden