Fr, 15. Dezember 2017

Am Neusiedler See

09.06.2017 10:10

Segelausflug endet für Wiener (85) tödlich

Tragisch hat der Segelausflug eines Wiener Ehepaares am Donnerstagabend am Neusiedler See geendet. Als die beiden zum Hafen zurückkehren wollten, wurde das Boot vom Wind ins Schilf abgetrieben. Der 85 Jahre alte Mann wollte es wieder flott bekommen und stieg ins Wasser. Kurz darauf war der Pensionist jedoch spurlos verschwunden. Er wurde später leblos im See treibend entdeckt.

Der 85-Jährige und seine 81-jährige Frau waren um die Mittagszeit vom Hafen in Breitenbrunn im Bezirk Eisenstadt-Umgebung zum Segelausflug aufgebrochen. In den Abendstunden wollten die Wiener wieder zum Hafen zurückkehren, landeten dabei allerdings im Schilf.

Ehefrau setzte Notruf ab
Sämtliche Befreiungsversuche fruchteten zunächst nicht, weshalb der 85-Jährige ins Wasser stieg. Als die an Bord gebliebene Frau etwas später den Blickkontakt zu ihrem Mann verlor und dieser auch nicht mehr auf Zurufe antwortete, setzte sie einen Notruf ab.

Gegen 18.30 Uhr wurde der Mann von der Wasserrettung und der Polizei etwa 20 Meter vom Boot entfernt im See treibend entdeckt. Die Helfer starteten sofort Reanimationsmaßnahmen, kurze Zeit später konnte der Notarzt aber nur noch den Tod des Seglers feststellen, berichtete die Polizei. Als Todesursache wird Herzversagen vermutet, von Fremdverschulden sei nicht auszugehen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden