Fr, 15. Dezember 2017

1800 Teilnehmer

09.06.2017 01:00

Großer Jubel bei Klagenfurter Altstadtlauf

Mehr als 1800 Teilnehmer und zigtausende Fans sorgten beim legendären Altstadtlauf am Donnerstag in Klagenfurt für Gänsehaut-Stimmung. Bei den Kinderläufen wurde in diesem Jahr sogar ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt!

Da steppte der Lindwurm, als die 1806 Frauen und Männer bei der 37. Auflage des  Altstadtlaufes bei Prachtwetter an den Start gegangen sind.

Bereits am frühen Abend ging es rund, als die Bambini - angefeuert von Mamas, Papas, Omas und Opas - um die Wette liefen.

"Obwohl wir den Kids gesagt haben, sie sollen es langsam angehen, sind sie gleich mit Vollgas los; das haben sie im Eifer wohl überhört", lachte Veranstalter Mario Polak, der sich mit dem Team vom Sportamt Klagenfurt über ein Rekordteilnehmerfeld bei den Kinderläufen freuen durfte.

Das große Finale gab es um 19.30 Uhr, als gleich 1400 Starter über fünf und zehn Kilometer "losgelassen" wurden - damit war der Hauptlauf bis auf den letzten Startplatz ausgebucht!

Unter den Anfeuerungen von Moderatoren-Urgestein Robert Moser (der zum 35. Mal den Lauf begleitete!) und Harald Wieser ging es durch den "Krone"-Bogen in die Innenstadt, wo Tausende Fans sowie Tänzer und Trommler auf die Läufer warteten. "Die Stimmung war riesig. Man fühlte sich ja wie ein Radfahrer bei der Tour de France", strahlte etwa Markus Bauer, der den Lauf zur Vorbereitung auf den Ironman nutzte.

Das Startvideo mit allen Teilnehmern gibt es HIER:

Riesig war die Freude natürlich bei Edwin Kemboi und Antonia Luchini, die den Hauptbewerb über zehn Kilometer für sich entscheiden konnten, während die jüngste Teilnehmerin, Melanie Kulterer (9), über ihren ersten Lauf über fünf Kilometer jubeln durfte. So konnte jeder Altstadtläufer seine Geschichte erzählen.

Die Ergebnislisten mit allen Teilnehmern bei allen Bewerben gibt es HIER!


von Christian Rosenzopf, "Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden