Sa, 16. Dezember 2017

Häupl im Talk:

09.06.2017 05:56

"Jeder Außenminister hat tolle Umfragewerte"

Kritik an der FPÖ, Kritik an der ÖVP, Hoffnung darauf, dass die Bildungsreform doch noch etwas wird. Auch Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) ist voll im Wahlkampf. Der "Krone" sagte er am Donnerstag, wieso der designierte ÖVP-Chef Sebastian Kurz "nicht alle Lebensrealitäten wirklich kennt" und, dass Schmäh alleine nicht reiche.

Mit der FPÖ geht es gar nicht. Die Einstellung Häupls zu den Freiheitlichen kennt in der Partei jeder. Mit dem neuen Kriterienkatalog für künftige Koalitionen kann Häupl also vermutlich deswegen "leben", weil er so verfasst ist, dass die FPÖ nicht infrage kommt. "Es sind interne Kriterien drinnen, von denen ich nicht sehen kann, wie sie in den Wertekanon der FPÖ passen", erklärt er. "Der Katalog ist grundsätzlich proeuropäisch und human bis humanistisch."

Stimmenkampf zwischen SPÖ und ÖVP
Anderes Thema: Die guten Umfragewerte von Sebastian Kurz sind für Häupl nicht besorgniserregend: "Jeder Außenminister hat tolle Umfragewerte gehabt." Für Häupl steht fest, dass der Kampf um die Stimmen zwischen SPÖ und ÖVP stattfindet: "Der neue Parteivorsitzende der alten ÖVP wird der FPÖ Stimmen wegnehmen."

"Kurz hat natürlich auch eminente Nachteile"
Während der Wiener Bürgermeister das Alter von Kurz nicht als Problem sieht ("sondern eher als Vorteil"), will er andere Defizite entdeckt haben: "Kurz hat natürlich auch seine eminenten Nachteile. Nämlich, dass er von vielen Bereichen der Politik, wie Wirtschaft, Soziales, Bildung, Gesundheit, offensichtlich keine Ahnung hat, weil er nichts dazu sagt." Zusatz: "Ich glaube nicht, dass er alle Lebensrealitäten wirklich kennt."

Frage der "Krone" an den Bürgermeister: Kann man, wie SPÖ-Kanzler Christian Kern, mit Pizzaverteilen und Comedy-Shows Wahlen gewinnen? Häupl: "Alleine nicht. Das ist das, was ich immer sage. Nur vom Schmäh kann man politisch nicht leben, aber ohne Schmäh auch nicht."

Michael Pommer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden