Di, 12. Dezember 2017

Experten-Tipps

12.07.2017 12:33

Die sechs To-dos für sonnenstrapaziertes Haar

Der Sommerurlaub steht vor der Tür und so schön es für uns ist, am Strand in der Sonne die Seele baumeln zu lassen und im türkisblauen Meer abzutauchen, so viel Stress ist diese Zeit für unsere Haare. Die sechs wichtigsten To-dos, dank denen man sonnenstrapaziertes Haar wieder zum Glänzen bringt, hat uns Experte Eniss Agrebi von "Die Wiener Friseure" verraten.

Nach Sonne, Strand und Meer brauchen Locken ganz dringend Hilfe: UV-Strahlung, Salz- und Chlorwasser strapazieren das Haar nämlich sehr - besonders dann, wenn es fein und lang ist. Im Haar entstehen poröse Stellen, die Folge: Trockenheit, Spliss und Haarbruch.

Doch was tun? Eniss Agrebi von "Die Wiener Friseure" hat die fünf essentiellen Tipps parat, mit denen man nach dem Urlaub sonnenstrapaziertes Haare wieder zum Glänzen bringt.

1. Spitzen schneiden
Viel Sonne, Salzwasser und auch Wind schädigen vor allem die Haarspitzen, sie sind der älteste Teil unseres Haarschopfes. Bei Spliss und kaputten Haarenden hilft oft nur mehr die Schere. Agrebi empfiehlt deshalb, bei kaputtem Haar die Spitzen schneiden zu lassen, um einen weiteren Haarbruch zu vermeiden. Zudem sehen sehen die Haare nach dem frischen Schnitt auch wieder gesünder und gepflegter aus.

2. Spliss Cut
Spliss entfernen ohne Länge zu verlieren? Ja, das geht! Wer sich nicht von seiner Haarpracht trennen möchte, sollte beim Friseur einen Spliss Cut verlangen. Bei dieser Technik werden die von Spliss befallenen Haarenden gekürzt, ohne dass man an Haarlänge verliert. Ein Spliss-Schnitt hilft außerdem die Struktur der Haare zu glätten, was vor allem nach dem Sommer sehr ratsam ist, da die Haare in der Sommerzeit durch äußere Belastungen sehr angegriffen sind.

3. Farbe auffrischen
Strähnen wirken nach dem Sommer immer etwas spröder und ausgeblichen. Agrebi rät deshalb die Farbe nach dem Urlaub aufzufrischen. Die richtige Haarfarbe lässt das Haar wieder glänzend aussehen.

4. Gelbstich neutralisieren
Ddurch die UV-Strahlung wird gerade blondes Haar im Sommer immer leicht goldig. Dagegen helfen Aschtönungen oder eine Pflege mit Blaupigmenten, um diesen Gelbstich zu neutralisieren. Achtung! Oft wirkt das Haar danach dunkler, da Goldpigmente das Licht reflektieren und heller wirken lassen. Aschiges Haar absorbiert das Licht eher, wodurch es dunkler scheint - ist es aber nicht.

5. Relaxen für Körper & Haare
Wenn nach dem Sommer die Saunazeit wieder beginnt, hat Eniss Agrebi einen super Tipp für die Haare parat: einfach eine Maske ins Haar einmassieren und ab in die Kabine. Am besten die Haare mit einem Handtuch zu einem Turban binden, die Maske 10 Minuten einwirken lassen - das erweckt das Haar darunter wieder zum Leben. Durch die Wärme öffnet sich die Schuppenschicht und das Haar kann die Pflegeprodukte viel besser aufnehmen.

6. Special Tipp
"Die Wiener Friseure" bieten für besonders geschädigtes Haar außerdem eine intensive Pflege im Salon an. Die Botanical Therapy von Aveda ist ein Intensiv-Treatment, welches das Haar neutralisiert und besonders pflegt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden