Sa, 16. Dezember 2017

"Feige Memme"

08.06.2017 11:11

US-Stars hauen auf Sohn von Donald Trump hin

"Das von einer feigen Memme, die als Sport tötet." "Shameless"-Star Emmy Rossum geht sogar während ihrer Flitterwochen, die sie gerade mit ihrem frisch angetrauten Ehemann Sam Esmail im ostafrikanischen Ruanda verbringt, beim Thema Trump das Geimpfte auf.

Weil Eric Trump, der zweite Sohn von US-Präsident Donald Trump, den US-Demokraten im TV den Vorwurf gemacht hat, seinen Vater mit unmenschlichem Hass zu verfolgen und jede Sitte und Moral verloren zu haben, explodierte die Beauty auf Twitter. Auch "Star Wars"-Legende Mark Hamill konnte nicht an sich halten.

Jagdleidenschaft sorgt für Aufregung
Grund für die Anfeidungen der US-Stars: Mit seiner Jagdleidenschaft sorgt der 33-Jährige immer wieder für Aufregung. So posierte er 2012 gemeinsam mit seinem älteren Bruder Donald Jr. nach einer Jagdpartie auf geschütztes Großwild in Afrika mit erlegten Löwen, Leoparden oder Wasserbüffeln.

"Feige Memme, die als Sport tötet"
Als der Vielkritisierte jetzt im US-TV erklärte, dass "alle guten Sitten und anständiges Benehmen" verschwunden und die Demokraten "keine Menschen" mehr seien, sondern "voller Hass", empörte sich Emmy Rossum über den Sager. Sie twitterte ein Foto des Trump-Erben bei der Großwildjagd und schrieb dazu: "Die guten Sitten und die Moral seien verschwunden? Das von einer feigen Memme, die als Sport tötet." Auch "Star Wars"-Star Mark Hamill spricht Eric Trump via Twitter jegliche Kompetenz in Sachen Moral ab.

Die Trump Organization, in der Hunderte zum Firmenimperium gehörende Unternehmen gebündelt sind, wird laut APA seit Donald Trumps Übernahme des Weißen Hauses von den Söhnen Donald junior und Eric geführt. Beide sehen sich immer wieder Vorwürfen ausgesetzt, sie schlügen aus der Präsidentschaft ihres Vaters Kapital.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).