Di, 12. Dezember 2017

Stolzer Opa

08.06.2017 07:59

Clooney-Papa: "Alexander hat Georges Nase"

"Alexander hat Georges Nase, davon ist seine Oma überzeugt." Opa Nick Clooney verrät, dass er und Ehefrau Nina die Enkelkinder schon per Skype bewundert haben. Der 83-Jährige meinte außerdem zu einem lokalen TV-Sender in Kentucky: "Die Babys sind wunderschön. Ist ja auch klar. Die Mutter ist wunderschön."

Sein Sohn George Clooney hatte aus dem Chelsea and Westminster Hospital von London am Dienstag nur wenige Stunden nach der Geburt seine Eltern per Video-Leitung live zugeschaltet. Nick Clooney: "Meine Frau schwört, der kleine Bub hat die Nase von George. Sie klingt wie eine echte Großmutter, oder? Auf jeden Fall haben Ella und Alexander beide die dunklen Haare von ihrem Vater geerbt."

Clooney Senior schwärmt über seine Schwiegertochter Amal: "Sie ist einfach unglaublich. Sie hat uns die Babys vorgeführt, nur zwei Stunden nachdem sie sie zur Welt gebracht hat. Sie hatte die Kontrolle bei der Konversation." Und George? Clooney Senior grinste: "Seine Augen sahen ein wenig glasig aus und ich bin nicht sicher, ob er nüchtern war … Das war ein Witz!!"

Amals Mutter Baria ist laut "Enterpress News" vor Ort, um ihrer Tochter mit den Babys zu helfen. Nick und Nina Clooney warten ab, bis sie aus Kentucky nach London reisen, um ihre Enkel persönlich kennenzulernen: "Sie haben genug um Ohren, um auch noch die Großeltern zu beherbergen. Wir warten ab, bis sie uns offiziell einladen zu kommen."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden