Sa, 24. Februar 2018

Letzte Umfragen

08.06.2017 06:54

UK-Wahl: Mays Konservative deutlich vor Labour

Fast ein Jahr nach dem Brexit-Referendum wählen die Briten am Donnerstag vorzeitig ein neues Parlament. Premierministerin Theresa May kann Umfragen zufolge eine größere Mehrheit ihrer Konservativen im Parlament erwarten - was mehr Rückendeckung für die Brexit-Verhandlungen bedeuten würde.

Wie das Institut ICM am Mittwoch mitteilte, kommen Mays Tories auf 46 Prozent, während die sozialdemokratische Labour-Partei mit 34 Prozent rechnen kann. Dieser Vorsprung von zwölf Punkten würde May eine Mehrheit von 96 Sitzen im Parlament sichern - deutlich mehr als jetzt.

Bei einer Erhebung des Insituts ComRes verkleinerte sich der Vorsprung auf zehn Punkte, aber auch das würde für eine deutliche Parlamentsmehrheit reichen. Beide Institute haben den Konservativen bereits einen eher größeren Vorsprung als andere vorhergesagt. So betrug der Abstand bei einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage von Panelbase nur noch acht Punkte.

May will Kritikern Wind aus den Segeln nehmen
May will das Parlament neu wählen lassen, um sich für die Brexit-Verhandlungen mit der EU von den Wählern den Rücken stärken zu lassen und Kritikern in den eigenen Reihen den Wind aus den Segeln zu nehmen. In den vergangenen Wochen ist der Vorsprung der Konservativen allerdings geschmolzen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden