So, 17. Dezember 2017

Starbesetzter Hit

07.06.2017 16:44

"The Dinner": Ein Thriller in sechs Gängen

Zwei Paare in einem sündhaft teuren Restaurant. Man trifft sich zum Dinner. Zwischen der exquisiten Speisenfolge haben der einflussreiche Abgeordnete Stan (Richard Gere), seine Frau Katelyn (Rebecca Hall), Paul (Steve Coogan), Stans Bruder - ein intellektuell brillanter Zyniker mit psychischen Defiziten - und dessen Gattin (Laura Linney) so einiges zu bereden...

Fakt ist: Der wohlstandsverwahrloste Nachwuchs dieser Tafelrunde hat eine abscheuliche kriminelle Tat begangen. Die Lösungs- und Wahrheitsfindung zwischen den Erziehungsberechtigten eskaliert.

Haubenküche, verbales Gift & unverhohlen niedrige Instinkte: Obschon ein Kammerspiel bei Tisch, ist "The Dinner" (Kinostart: 9. Juni) unheimlich spannend, was nicht zuletzt an dem hochkarätigen Cast liegt. Zwischen Aperitif und Dessert - und in verschachtelten Rückblenden - lässt Regisseur Oren Moverman den Zuschauer in seelische Abgründe blicken.

Ein bissiges Lehrstück, ja eine abgründige Satire über die Unschärfen von Moral, wenn es um die eigene Familie geht.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden