Mo, 22. Jänner 2018

Knappe Kiste

06.06.2017 22:37

B-Elf Deutschlands trennt sich von Dänemark 1:1

Deutschlands Nationalteam ist nur ganz knapp an einer Test-Niederlage vorbeigeschrammt. Eine B-Elf des Fußball-Weltmeisters holte dank eines späten Treffers von Joshua Kimmich (88.) in Kopenhagen gegen Dänemark noch ein 1:1-Remis. Es war zugleich die Generalprobe für die Fortsetzung der WM-Qualifikation am Samstag in Nürnberg gegen Underdog San Marino.

Danach sind die Deutschen beim Confed Cup in Russland engagiert. Gegen Dänemark lagen sie nach einem Treffer von Christian Eriksen (18.), der von einem missglückten Rüdiger-Klärungsversuch profitierte, vor 15.488 Zuschauern im Bröndby-Stadion lange zurück.

Der starke Goalie-Debütant Kevin Trapp hielt seine Truppe mit einem an die Latte abgewehrten glücklichen Abschluss der Gastgeber im Spiel (53.). Dadurch konnte Kimmich in einer der letzten Aktionen noch ausgleichen - das in sehenswerter Manier via Rückzieher nach Vorarbeit von Lars Stindl.

DFB-Teamchef Joachim Löw setzte von Beginn an mit Trapp, Stindl und Sandro Wagner auf drei Debütanten, im Laufe der Partie kamen mit Amin Younes, Kerem Demirbay und Marvin Plattenhardt drei weitere hinzu. Sie holten am Ende ein ziemlich leistungsgerechtes Unentschieden.

Das Ergebnis:
Dänemark - Deutschland 1:1 (1:0)
Tore:
Eriksen (18.) bzw. Kimmich (88.)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden