Mo, 20. November 2017

Lärm und Müll

06.06.2017 23:00

Albtraum für Parkanrainer in Linz

Sinnlose Brüllerei, Gegröle, Saufgelage, Drogenhandel - am Wochenende nach dem Picknick im Hessenpark präsentierte sich diese Linzer Freizeitanlage wie gewohnt, erlebten Anrainer eine schlaflose Albtraumnacht. Am Pfingstmontag waren Park und Spielplatz zugemüllt. Abhilfe gibt’s nicht.

"Bei unserem Picknick im Hessenpark kehrte dort für einige Stunden etwas Normalität ein, sogar der Spielplatz konnte endlich wieder einmal von Kindern genutzt werden -  seit Sonntag zeigt sich der Park wie eh und je, total verdreckt, Spielgeräte sind wieder unbrauchbar", berichtet Olga Lackner, Obfrau der Bürgerinitiative Hessenplatz. Und weiter: "Die unmittelbar am Park wohnenden Anrainer konnten in der Nacht kein Auge zutun, da von unterschiedlichen Gruppen gebrüllt und gegrölt wurde!"  Und sie fürchtet: "Uns steht wieder ein unerträglicher Sommer bevor, wenn nicht umgehend wirksame Maßnahmen umgesetzt werden."

Davon ist man bei der Stadt weit entfernt: Die SP-Riege setzt auf Streetworker und Suchtprävention ...

Maßnahmen, um Alkoholmissbrauch durch Platzverweise abwehren zu können, werden abgelehnt. Am Montagabend gab es in diesem Sinne einen Polizeieinsatz im Bahnhofspark: Ein massives Alk-Gelage machte Passanten Angst.

Johann Haginger, Kronen-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden