Sa, 18. November 2017

Bombastische Show

06.06.2017 12:56

Macht seiner Armee zaubert Kim Lächeln ins Gesicht

Die Schlagkraft seiner Armee hat dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un am Montag ein breites Lächeln ist Gesicht gezaubert: Während eines Wettbewerbs wurde unter anderem gezeigt, wie seine Kampfjets Flugzeugträger zerstören. Angriffe auf Hubschrauber, eine niedrig fliegende Luftparade und eine bunte Luftshow zählten ebenfalls zu den Highlights der medienwirksamen Übung.

Das Nachrichtenportal der Partei der Arbeit Koreas veröffentlichte Bilder, auf denen Kim und seine Gefolgsleute während der Machtdemonstration seiner Luftwaffe herzhaft lachen. In der Leistungsschau wurde die Zerstörung mehrerer Ziele durchgespielt. Die Fotos zeigen große Explosionen, nachdem Raketen von Flugzeugen abgeschossen wurden.

"Der geachtete oberste Führer kam um 9 Uhr auf das Flugfeld", berichteten die staatlichen Nachrichten. Der Wettbewerb präsentiere die "militärische Tatkraft und die unbesiegbare Macht von Kim Jong Uns Luftwaffe". Die Show fand anlässlich des 80. Jubiläums der "Siegreichen Schlacht von Pochonbo" statt, in der Kims Großvater, Kim Il Sung, gegen japanische Truppen kämpfte.

Der Diktator war nach den Kriegsspielen stolz auf sein Militär: Es sei der beste Wettbewerb bisher gewesen. Er sei "wundervoll" gewesen und hätte systematische Flüge und perfekte Aeronautik gezeigt.

Die militärische Leistungsschau fand nur wenige Tage nachdem Südkorea gemeinsam mit den USA Langstreckenbomber des Typs B-1B getestet hatte, statt. Diese neueste Machtdemonstration dürfte die Spannungen auf der Koreanischen Halbinsel weiter verschärfen.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden