Mi, 13. Dezember 2017

Am Wolfgangsee

06.06.2017 09:14

Viel Stimmung beim 20-Jahre-Fressnapf-Sommerfest

Am vergangenen Sonntag fand am Wolfgangsee das 20-Jahre-Fressnapf-Sommerfest mit 800 Gästen statt. "Vor 20 Jahren hat die erste Fressnapf Filiale eröffnet. Heute stehen wir bei 125 Standorten und mehr als 800 Mitarbeitern. Für dieses Engagement wollen wir uns bei unserem Team bedanken und gemeinsam feiern", betont Geschäftsführer Hermann Aigner. "Krone"-Tierexpertin Maggie Entenfellner führte als Moderatorin durch den Abend.

Das Sommerfest im Salzkammergut sei auch ein Dankeschön an alle Fressnapf-Mitarbeiter -  für ihre kompetente Arbeit und ihr Engagement, so Hermann Aigner: "2016 haben wir mit 156,6 Millionen Euro einen neuen Rekordumsatz erreicht, der ohne unsere engagierten Mitarbeiter nicht möglich gewesen wäre. Das Sommerfest ist ein kleiner Teil davon, ihnen Danke zu sagen."

Länderübergreifende Zusammenarbeit
Neben den 800 Mitarbeitern sind auch Torsten Toeller, Gründer der Fressnapf-Gruppe, und Alfred Glander, CEO der Fressnapf-Gruppe, aus Deutschland zum Event angereist: "Österreich ist unser stärkster Auslandsmarkt und wir freuen uns, gemeinsam mit den österreichischen Mitarbeitenden diesen besonderen Tag erleben und ihre tolle Arbeit feiern zu dürfen", freut sich Torsten Toeller.

Stimmungsvolles Programm am Wolfgangsee
In der einzigartigen Atmosphäre der scalaria am Wolfgangsee genossen die Gäste verschiedene Showacts und stimmungsvolle Live-Musik. Abgerundet wurde der gemeinsame Tag durch ein Feuerwerk am See und eine Fressnapf-Jubiläumsparty, bei der eine Live-Band für Stimmung sorgte. Bei einer Tombola konnten die teilnehmenden Mitarbeitendenzudem einen Audi A1 gewinnen. "Krone"-Tierexpertin Maggie Entenfellner führte als Moderatorin durch den Abend.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).