Mo, 18. Dezember 2017

Rasende Rache

06.06.2017 08:54

EA enthüllt neues "Need for Speed: Payback"

Spielepublisher Electronic Arts und Entwickler Ghost Games haben mit "Payback" den neuesten Teil der "Need for Speed"-Serie enthüllt. Das Rennspiel soll am 10. November für Xbox One, PS4 und PC erscheinen und verspricht "packende Diebstahl-Missionen, intensive Fahrzeug-Battles und rasante Verfolgungsjagden mit der Polizei in einer Geschichte über Verrat und Rache", wie EA mitteilte.

"Need for Speed: Payback" spielt in der Unterwelt von Fortune Valley und versetzt die Spieler in die Rolle von drei Charakteren, die das gemeinsame Ziel verfolgen, sich am "House" zu rächen - einem skrupellosen Kartell, das die Casinos, Kriminellen und Cops der Stadt beherrscht. Um sich den Respekt der Underground-Szene zu verdienen, müssen sich Gamer dabei als Tyler (alias "Racer"), Mac (alias "Showman") und Jess (alias "Wheelman") einer Vielzahl von Herausforderungen und Ereignissen stellen.

Dank der laut EA bislang umfassendsten Tuningoptionen der Reihe können sich die Spieler zudem ihren individuellen Traumwagen aufbauen oder Stunden damit verbringen, nach einem schrottreifen Auto zu suchen und es in einen Supersportwagen zu verwandeln. "Anschließend können sie ihre Wagen bis zum Letzten ausreizen und den Einsatz erhöhen, indem sie auf sich selbst wetten, um ihre Gewinne zu vervielfachen - oder alles zu verlieren", so der Publisher.

"Mit 'Need for Speed' wollen wir in diesem Jahr die Erwartungen der Spieler übertreffen", wird Produzent Marcus Nilsson zitiert. "Wir bieten unseren Fans weiterhin alles, was sie an der Spielereihe lieben - umfassende Tuningmöglichkeiten, eine vielfältige Wagenauswahl, intensive Rennen sowie Verfolgungsjagden in einer offenen Welt. All diese Elemente werden in 'Need for Speed: Payback' zu einem neuen Blockbuster-Fahrerlebnis vereint. Von der Story über die drei spielbaren Charaktere bis hin zu den vielfältigen Missionen und epischen Momenten ist dies unsere Vision von Action-Racing-Entertainment."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden