Mo, 11. Dezember 2017

Hafenfest

06.06.2017 08:45

Supertalente mit Pfiff!

Mit dem Finalbewerb der Supertalente und dem Sieg von Nina Schilcher (13) aus dem Lavanttal endete am Pfingstmontag das Alpen Adria-Hafenfest in Klagenfurt.

"Es war ein hochklassiger Bewerb, die zehn Finalisten waren alle super und pfiffig. Eigentlich hätte sich jeder den Sieg verdient", so Jurymitglied John FarmA, der Gewinner des Wiener Wies’n-Awards 2016. Trotzdem fiel die Entscheidung der Juroren einstimmig aus. Der Sieg ging an die zierliche 13-jährige Lavanttalerin Nina Schilcher, die mit dem Adele-Song "When We Were Young" auch das Publikum überzeugte und nach ihrem Auftritt mit Standing Ovations belohnt wurde.

Eine Augenweide waren auch die Tänzerinnen der Tanzschule von Inna Dörfler aus Bodensdorf, die sich den zweiten Platz holten. Gleich zwei dritte Plätze wurden diesmal vergeben: Emma Weißmann aus Döbriach und Pascal Krassnitzer aus St. Jakob im Rosental, der wegen seiner Schlagfertigkeit gegenüber Moderator Harald Wieser von "Schabanack" zum absoluten Publikumsliebling avancierte.

Die drei Erstplatzierten durften sich über tolle Preise freuen: Ein Ski-Wochenende für die ganze Familie im "Snow space" Flachau, Einkaufsgutscheine im Wert von 300 Euro von Ernst Hofbauer von den CityArkaden in Klagenfurt sowie Sachpreise von der Drogerie Müller im Wert von 200 €.

Wilfried Krierer, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden