Mo, 18. Dezember 2017

Mann des CL-Abends

04.06.2017 09:01

"Gewaltig!" Cristiano Ronaldo war den Tränen nahe

Der Fluch ist besiegt! Und irgendwie ist es symptomatisch, dass es Real Madrid war, dem es gelang, als erstes Team den Titel in der Champions League erfolgreich zu verteidigen. Jene Mannschaft, die in der Königsklasse von jeher das Maß aller Dinge ist.

Und freilich lieferte auch der große Name der Madrilenen auf dem Rasen: Cristiano Ronaldo. Wie so oft lief das Spiel am Portugiesen lange über weite Strecken vorbei. Doch, als es darauf ankam, war er da. Sein Schuss in der 20. Minute war das 500. Tor der "Königlichen" seit Einführung der Champions League 1992/93. Der 32-Jährige selbst wurde damit zum ersten Spieler, der in drei verschiedenen Finals traf.

Mit seinem Treffer zum 3:1 sorgte Ronaldo für einen weiteren Superlativ. Mit zwölf Saisontoren wurde er zum sechsten Mal Torschützenkönig, insgesamt hält er bei 105 Treffern in der Königsklasse. Einfach königlich! "Es ist gewaltig, die Saison mit diesem Titel und dem Rekord zu beenden. Ich bin überglücklich", jubelte Ronaldo. Zinedine Zidane lobte ihn: "Cristiano gibt sich nie zufrieden. Das macht ihn so einzigartig."

Zwölfter Triumph
Insgesamt eroberte das weiße Ballett, das beim 4:1 gegen Juventus in violett spielte, seinen zwölften Titel im wichtigsten Klubwettbewerb des Fußballs - fünf mehr als der erste Verfolger Milan. Sechs Trophäen holte Real, als es noch Europacup der Landesmeister hieß, sechs sind es nun bereits in der Champions League. Womit man auch in dieser Ära Rekordhalter ist. Zum ersten Mal seit 1958, sprich 59 Jahren, gelang es Real wieder, den Meistertitel und die Königsklasse in ein und demselben Jahr zu holen.

Zidane mit Trainer-Traumstart
Vor allem war dieser historische Triumph einer für Zidane. In seinen ersten beiden Saisonen als Coach der "Königlichen" vollbrachte der Franzose gleich das Unmögliche, an dem zuvor alle anderen gescheitert waren. Zwei Champions-League-Titel in Folge als Trainer - das war zuvor Arrigo Sacchi 1989 und 1990 mit dem AC Milan gelungen.

Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden