Sa, 25. November 2017

OÖ Stammtisch:

03.06.2017 14:00

Konflikte zwischen Jung und Alt

"Willkommen beim Oberösterreich Stammtisch" heißt es am kommenden Mittwoch wieder, diesmal in Königswiesen im Gasthof Karlinger. Die letzte Diskussion von "OÖ-Krone" und ORF OÖ vor der Sommerpause beschäftigt sich mit dem ständigen Konflikt zwischen den Generationen. Alt und Jung sollen ihre Differenzen darlegen, am Experten-Podium genauso wie im Publikum.

Die Moderatoren Harald Kalcher (Chefredakteur "OÖ-Krone") und Reinhard Waldenberger (Programmchef ORF OÖ) dürfen zum Thema "Erfahrung gegen Aufbruch, Routine gegen neue Ideen - ein allgegenwärtiger Konflikt?" beim Oberösterreich Stammtisch Experten am Podium begrüßen: Marktforscher Paul Eiselsberg von IMAS, Johannes König-Felleitner von der Landjugend OÖ, Mediatorin Sandra Thaler, Josef Hader von der Gründerhilfe und Klaus Pippig, der sein Unternehmen vom Vater übernommen hat und von den Chancen und Schwierigkeiten einer solchen Übernahme erzählen wird.

Denn nicht immer kommen Alt und Jung gut miteinander aus, oft stehen sich verschiedene Sichtweisen gegenüber. Die ältere Generation glaubt, aufgrund ihrer Erfahrung die Weisheit gepachtet zu haben, die Jungen haben aber neue Ideen und halten nichts vom "Das haben wir immer schon so gemacht."

Auch das Publikum ist deshalb herzlich eingeladen, den eigenen Standpunkt zu vertreten: Der Oberösterreich Stammtisch startet am kommenden Mittwoch, den 7. Juni, um 20 Uhr im Gasthof Karlinger in Königswiesen. Die Diskussion wird live auf Radio OÖ übertragen, wir von der "Krone" berichten natürlich groß darüber. Der Eintritt ist frei! Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Meinung!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden