Mi, 13. Dezember 2017

Rührende Geste

03.06.2017 11:01

"Das ist eine Tragödie" - Thiem tröstet Johnson

Dominic Thiem war nach seinem neuerlichen Einzug ins Achtelfinale eines Majors sehr zufrieden. "Ich denke, das war ein gutes Match. Der Schlüssel war, dass ich den zweiten Satz im Tiebreak gewonnen habe", meinte Thiem nach seinem Sieg gegen Steve Johnson, den er nach dem Todes-Drama in seiner Familie tröstete. (Im Video oben sehen Sie, wie Thiem in Paris trainiert!)

Johnson hatte erst vor wenigen Wochen seinen Vater verloren. Der 58-Jährige war überraschend im Schlaf verstorben. "Das ist eine Tragödie, die man niemandem wünscht, es war sehr emotional für ihn. Es muss unglaublich schwer gewesen sein, überhaupt hier anzutreten." Statt zu feiern nahm Thiem nach dem verwerteten Matchball den US-Amerikaner in den Arm. Eine tolle Geste!

Via Facebook zog der 23-jährige Lichtenwörther den Hut vor Johnson: "Es gibt einfach Dinge im Leben die wichtiger sind als Tennis. Für mich ist es sehr bewundernswert, dass Steve sich trotz all der Geschehnisse auf den Platz stellt und so stark spielt."

Nun wartet Zeballos
Nun ist also Horacio Zeballos der nächste Gegner. "Der ist Linkshänder, sonst weiß ich nicht viel über ihn. Gegen Goffin hätte ich wenigstens gewusst, was mich erwartet", sagte Thiem schmunzelnd. Der achtfache Turniersieger weiß aber natürlich, dass Zeballos schon eine recht gute Saison hinter sich hat. "Der kann auch sehr unangenehm werden, weil ich ihn ja gar nicht kenne."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden