Fr, 24. November 2017

„Nur Zweiter“

03.06.2017 08:26

Motorsport-Zoff! Indy-Star schießt gegen Hamilton

Es herrscht dicke Luft im Motorsport-Lager! Nachdem Fernando Alonso bei seiner Indy-500-Premiere mit guten Leistungen aufzeigte und lediglich ein Motorschaden einen Platz im Vorderfeld verhinderte, ließ sich sein Formel-1-Kollege Lewis Hamilton zu einer spöttischen Bemerkung hinreißen: "Wenn Fernando in seinem allerersten Qualifying Fünfter wird - was sagt das über die Rennserie aus?" Nun schießt Indy-Star Tony Kanaan zurück. Im Video oben sehen Sie die Highlights vom jüngsten GP von Monaco!

"Was soll ich sagen? Dieser Typ ist im Vorjahr in einer Meisterschaft angetreten, in der nur zwei Autos um den Titel gefahren sind - und er wurde Zweiter", weißt Kanaan auf das verlorene WM-Duell Hamiltons mit seinem Dauerrivalen Nico Rosberg.

Eine verbale Retourkutsche auf die Aussage des Briten. "Ich denke also nicht, dass er viel sagen kann", legt der brasilianische Indy-Pilot nach.

Lob gab es nur für Alonso, der laut Kanaan die Indy-Serie mit seinem Motorsport-Seitensprung "sehr bereichert" hat: "Es war wirklich eine Freude. Du bist bescheiden, nicht wie einer deiner Formel-1-Kameraden, der im vergangenen Monat ein paar Kommentare von sich gegeben hat."

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden