Sa, 25. November 2017

Internet-Stars

02.06.2017 09:07

Webvideopreis für Bam, Böhmermann und Kebekus

YouTube-Star Julien Bam, die Komikerin Caroline Kebekus und der Satiriker Jan Böhmermann haben in Düsseldorf den deutschen Webvideopreis erhalten. Musik- und Videoproduzent Bam räumte gleich in drei Kategorien ab ("Community", "Interactive", "Social Influencer"). 3,8 Millionen Nutzer haben den YouTube-Kanal des 28-Jährigen aus Aachen abonniert.

Felix von der Laden konnte die Jury zweimal für sich gewinnen ("Vlog" und "Person of the Year Male"). Comedy-Star Carolin Kebekus wurde zur "Person of the Year Female" gekürt. YouTuberin Melina Sophie erhielt die meisten Stimmen in der Kategorie "Opinion". Mit dem "Neo Magazin Royale" gewann Jan Böhmermann in der Kategorie "Comedy" für die virale Aktion unter dem Hashtag #everysecondcounts.

In der Kategorie "Music" wussten Rezo und Marti Fischer alias "TheClavinover" zu überzeugen, die bekannte Sänger und Musiker parodieren. Die Lochis wurden für ihren Hit "Lieblingslied" mit dem Award für den besten "Original Song" bedacht.

Sebastian Linda gewann bereits zum vierten Mal: Für seinen Clip "Memento Mori" wurde er diesmal in der Kategorie "Arthouse" geehrt. Die "Wishlist" des öffentlich-rechtlichen Jugendsenders funk wurde in der Kategorie "Best Video of the Year" ausgezeichnet. Als bester "Newcomer" wurde das Y-Kollektiv für seine investigativen Web-Reportagen gewürdigt.

Veranstalter des Webvideopreises Deutschland ist seit 2011 die European Web Video Academy. Gefördert wird der Preis durch das Land NRW. Laut Veranstalterin handelt es sich um Europas größten Social-Media-Award. Vergeben wurde der Webvideopreis zum siebten Mal. Mit 25 Kategorien wurden in diesem Jahre so viele Preise vergeben wie noch nie.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden