Mo, 11. Dezember 2017

Unterland

02.06.2017 09:12

Brutale Sex-Attacke auf 16-jähriges Mädchen

Schock für eine 16-Jährige in der Nacht auf Mittwoch nahe St. Johann! Nachdem sich das Mädchen bereit erklärt hatte, einen zuvor im Zug kennengelernten Asylwerber mit dem Moped mitzunehmen, kam es in einem Industriegebiet zu einer Sex-Attacke. Der Pakistani (25) bedrohte sein Opfer sogar mit dem Umbringen!

Eigentlich wollte die 16-Jährige nur schnellstmöglich nach Hause. Doch die Heimfahrt endete mit einem Horrorerlebnis! Gemeinsam mit zwei Freundinnen ging es mit dem Zug in Richtung St. Johann. Dabei hatten die drei Mädels den Asylwerber kennengelernt. Während die Begleiterinnen in Kirchberg ausstiegen, fuhr der Pakistani mit der jungen Unterländerin weiter. Gegen 23.30 Uhr in St. Johann angekommen, überredete der 25-Jährige sein späteres Opfer dazu, ihn ein Stück weit mitzunehmen. "Es hat sich offenbar nicht mehr getraut, nein zu sagen", erklärt Ermittler Martin Reisenzein.

Mopedschlüssel abgezogen

Bei einem nahegelegenen Industriegebiet kam es dann zur brutalen Attacke! "Der Mann hat das Mädchen gezwungen, das Moped sofort anzuhalten. Nachdem er zunächst den Schlüssel abgezogen hatte, packte er die junge Frau, drückte sie zu Boden und bedrohte sie mit dem Umbringen."

Verdächtiger in Asylheim ausgeforscht

Doch damit nicht genug! Der 25-Jährige setzte sich auch noch auf sein wehrloses Opfer drauf und nahm "unzüchtige Handlungen an sich selbst vor". Danach ergriff er die Flucht. Diese war jedoch nur von kurzer Dauer! Im Zuge einer Fahndung konnte der Pakistani in einem Asylheim ausgeforscht werden. "Dort wurden dann vom mutmaßlichen Täter Fotos gemacht. Diese legten wir dem Opfer und den zwei Freundinnen vor. Sie erkannten den Mann wieder", betont Reisenzein weiter.

Der 25-Jährige wurde daraufhin in die Innsbrucker Justizanstalt eingeliefert.

Hubert Rauth, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden