So, 17. Dezember 2017

Vier-Tage-Party

01.06.2017 17:20

Das Hafenfest beginnt

Das Warten hat ein Ende: Am Freitag wird das viertägige Hafenfest in der Ostbucht am Wörthersee eröffnet. Gleich am ersten Tag geht es rund: Kärnt’n Gluat, FolkXtime und die Lauser heizen den Besuchern ein. Einige Musiker nehmen sogar knapp 4000 Kilometer Anreise auf sich, um beim Hafenfest dabei zu sein.

Vier Tage lang wird ab sofort am Wörthersee gefeiert. Neben kulinarischen Köstlichkeiten aus dem ganzen Alpen-Adria-Raum darf man sich auf Bands und Musikgruppen aus halb Europa freuen. Einige nehmen Tausende Kilometer auf sich, um die Besucher entlang der Promenade begeistern zu können - wie die Paul Curmy Dance Group aus Malta und die "Sterne von Baku" aus Aserbaidschan.

Mit dabei sind auch wieder die Stelzenmusiker von "Chilifish" - die schärfste und größte Band der Welt.

Fetzige Musik aus Kärnten und der Steiermark wird wiederum am Freitag auf der Showbühne geboten: Den Auftakt macht "Kärnt’n Gluat" um 11.30 Uhr, um 13.30 Uhr folgt die Band der Musikschule Wolfsberg ("The Millenial’s Choice"), um 14 Uhr die Musiker von "FolxTime". Das Finale zelebrieren die Lauser ab 18 Uhr.

Das gesamte Programm gibt es HIER auf einem Blick!


von Christian Rosenzopf, "Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden