Di, 17. Oktober 2017

Run auf Tickets

01.06.2017 14:46

Grande-Benefizkonzert binnen Minuten ausverkauft

Das Konzert für die Terroropfer von Manchester mit Teeniestar Ariana Grande und anderen Popgrößen ist ausverkauft. Die Tickets für das Event unter anderem mit Justin Bieber, Coldplay und Take That waren binnen 20 Minuten vergriffen, wie die Veranstalter am Donnerstag berichteten. Das Konzert findet am Sonntag nur wenige Kilometer vom Ort des Anschlags auf dem Kricketgelände von Old Trafford statt.

Auch Katy Perry und Miley Cyrus stehen auf der Bühne. Kurz nach einem Konzert Grandes am 22. Mai in Manchester hatte der Attentäter Salman Abedi mit einer Bombe 22 Menschen mit in den Tod gerissen, auch Kinder. Mehr als 100 Menschen erlitten Verletzungen. 

Der Erlös des Konzerts geht an einen Hilfsfonds, den die Stadt Manchester zusammen mit dem Roten Kreuz eingerichtet hat. Grande-Fans, die beim Anschlag in der Arena dabei waren, dürfen bei rechtzeitiger Registrierung umsonst an der Veranstaltung teilnehmen. Das Konzert soll auch im Radio und im Fernsehen übertragen werden.

"Wir werden den Hass nicht gewinnen lassen. (...) Als Antwort auf diese Gewalt müssen wir enger zusammenrücken, uns gegenseitig helfen, mehr lieben, lauter singen und gütiger und großzügiger leben als zuvor", hatte Grande mitgeteilt. Die Anschlagsopfer würden ihr immer im Gedächtnis bleiben, so die Sängerin weiter. "Ich werde für den Rest meines Lebens ... an sie denken."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden