Sa, 18. November 2017

Do., 20.15, PRO7

31.05.2017 13:51

„Global Gladiators“: Larissa wieder in Action

Es riecht nach Dschungelcamp bei "Global Gladiators". Einer Actionshow, in der acht Promis - Mario Galla, Olli Pocher, Ulf Kirsten, Lilly Becker, Nadine Angerer, Pietro Lombardi, Raúl Richter und Larissa Marolt - gegen ihre Ängste kämpfen müssen (Do., 20.15 Uhr, ProSieben).

Spiel- und Schauplatz ist Namibia, das die Promis, zusammengepfercht in einen umgebauten 24-Quadratmeter-Container, durchqueren. Das Programm bei den Zwischenstopps hat’s in sich: Dabei wartet z. B. "Aus dem Helikopter springen" oder "Sich durch den zweitgrößten Canyon der Welt schwingen".

Mittendrin, wie könnte es anders sein, die Ekel-Camp erprobte Larisa Marolt: "Dieses Spiel im Fish River Canyon war für mich die krasseste Erfahrung", berichtet die Kärntnerin, "das empfand ich wie eine Nahtod-Erfahrung. Obwohl ich schon einige extreme Dinge ausprobiert habe, kann ich sagen: So einen Adrenalin-Kick hatte ich zuvor noch nie!"

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden