Mo, 20. November 2017

Köln-Coach im Video

31.05.2017 09:40

Dortmund-Gerüchte: Jetzt äußert sich Peter Stöger!

Durch das Erreichen der Europa League weckt Köln-Trainer Peter Stöger das Interesse anderer Vereine. Einem Engagement bei Borussia Dortmund, als möglicher Nachfolger von Thomas Tuchel, gibt der Österreicher jedoch ein Dementi. Was Stöger zu dem BVB-Thema und die Wechsel-Gerüchte rund um Stürmer Anthony Modeste zu sagen hatte, sehen Sie oben im Video.

Nach der Trennung von Coach Thomas Tuchel sucht Dortmund eifrig nach einem Nachfolger. Laut deutschen Medienberichten soll auch Stöger im Gespräch sein. "Ich kann es nicht verhindern. Es hat aber auch keinen Sinn, sich damit zu beschäftigen", so der Wiener nach dem 10:1-Testspielsieg seiner Mannschaft gegen eine Stadtauswahl aus dem nordrhein-westfälischen Lohmar.

Stöger sieht die Wechselgerüchte rund um seine Person gelassen: "Es wird viel gesprochen und nach Schlagzeilen gesucht. Ich bin in einem Alter angekommen, wo ich damit relativ wenige Probleme habe."

Favre der Wunschkandidat
Als größter Favorit auf den BVB-Trainerposten gilt Lucien Favre. Allerdings besitzt der Schweizer bei Nizza noch einen Vertrag bis 2019. Laut der "Bild" sollen neben Favre und Stöger auch noch Paulo Sousa, 1997 Champions-League-Sieger mit dem BVB, und Peter Bosz, der vor Kurzem Ajax Amsterdam ins Europa-League-Finale führte, heiße Kandidaten sein.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden