Di, 21. November 2017

Tischtennis-WM

30.05.2017 23:17

Auftakt-Out von Gardos/Habesohn & Fegerl/Monteiro

Die Hauptbewerbe bei der Tischtennis-WM in Düsseldorf haben für Österreichs Doppel am Dienstag ernüchternd begonnen. Nur Sofia Polcanova bei den Damen mit ihrer kanadischen Froschberg-Kollegin Zhang Mo zog in Runde zwei ein. Ausgeschieden sind beide Herren-Doppel mit ÖTTV-Beteiligung, nämlich die Ex-Europameister Robert Gardos/Daniel Habesohn und Stefan Fegerl/Joao Monteiro (POR).

Die 2012-Titelträger Gardos/Habesohn hatten als Nummer 32 allerdings auch Pech, gegen die starken Wladimir Samsonow/Pawel Platonow gelost worden zu sein. Den Weißrussen boten sie dann auch einen großen Kampf, zogen aber mit 3:4 den Kürzeren. Im letzten Satz vergaben die Österreicher eine 9:7-Führung, unterlagen 9:11. Fegerl/Monteiro waren freilich gegen die Iraner Nima Alamian/Noshad Alamiyan Favoriten gewesen, gingen aber nach Gewinn des ersten Satzes mit 1:4 unter.

Polcanova und Mo ließen den Chileninnen Katherine Low/Paulina Vega mit 4:1 keine Chance. Die Aufgabe im Sechzehntelfinale am Mittwoch (18 Uhr) ist mit den Deutschen Nina Mittelham/Kristin Silbereisen wohl eine schwierigere. Die junge Karoline Mischek unterlag mit der Estin Airi Avameri nach überstandener Qualifikation Wing Nam Ng/Wai Yam Minnie Soo aus Hongkong mit 0:4. In der Einzel-Qualifikation blieb Mischek in der für den Aufstieg entscheidenden Zwischenrunde hängen.

Im Mixed verloren Habesohn und Polcanova gegen die Rumänen Ovidiu Ionescu/Bernadette Szocs 1:4. Andreas Levenko und Mischek waren in der Qualifikation hängengeblieben. Der 18-jährige Levenko schaffte dafür mit drei 4:0-Siegen souverän den Einzug in die erste Einzelrunde. Die steht am Mittwoch für Damen und Herren auf dem Programm. Österreichs Verband (ÖTTV) ist mit fünf Herren und zwei Damen vertreten.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden