Di, 12. Dezember 2017

Jobs bei krone.at

14.09.2017 13:58

Video Journalist (m/w)

Krone.TV sucht ab sofort eine Vertretung und Ergänzung der bisherigen Mannschaft in unserem neuen Studio. Sie haben Erfahrung mit Schnitt und Nachbearbeitung von Videoformaten aus den Bereichen Sport, Digital, Society und Nachrichten? Dann suchen wir vielleicht genau Sie!

Aufgabenbereiche:

  • Aktuelle Drehs im Bereich Politik (Pressekonferenzen, Interviews, etc.)
  • Drehs von Meinungsumfragen, Gerichtsverhandlungen, Chronikale Themen, Trends-Tests, Kuriositäten, Neuerungen, etc. in der Stadt.
  • Live-Übertragungen von Pressekonferenzen oder Großereignissen.
  • Kurze Anmoderationen vor der Kamera
  • Texten, Einsprechen und Schnitt von Nachrichtenbeiträgen. Beinhaltet das sinnvolle Zusammenfassen auf Videotauglichkeit von Print-/Onlineartikeln.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Eigenständiges Arbeiten und Selbstorganisation
  • Teamfähigkeit
  • Sehr gute Englisch Kenntnisse und einen gültigen Führerschein (B)
  • Zeitliche Flexibilität (Regelmäßiger Einsatz auch an Wochenenden und in Randzeiten)

Wir bieten:

  • Angenehmes Betriebsklima durch ein motiviertes, junges Team
  • Sehr gute öffentliche Erreichbarkeit
  • 38h / Woche bei einem stabilen Unternehmen
  • Leistungsorientierte Entlohnung nach Qualifikation ab € 2.182,82 brutto/Monat (Kollektivvertrag für Journalisten)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie Ihre vollständige, aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und aktuellem Foto an jobs@krone.at, Betreff: "Video Journalist". Dienstort ist 1190 Wien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden