Di, 12. Dezember 2017

Vertrag verlängert

30.05.2017 13:20

Ein Jahr geht noch! Hofmann hat noch nicht genug

Der "Fußballgott" hat noch nicht genug! Steffen Hofmann bleibt Rapid noch ein Jahr erhalten - und zwar als Spieler. Seit Sonntag mit 527 Pflichtspiel-Einsätzen Rekord-Rapidler (alle Highlights vom 2:1 gegen St. Pölten im Video oben), wird der 36-Jährige auch in der kommenden Saison die Knochen für Rapid hinhalten. Parallel dazu soll er aber auch als sogenannter Talentemanager zu arbeiten beginnen.

Lange war in den vergangenen Wochen spekuliert worden, Hofmann selbst hatte sich nie zu einer Stellungnahme hinreißen lassen, erklärte stets: "Ich habe die Entscheidung noch nicht getroffen." Jetzt aber schon. Wie er am frühen Dienstagnachmittag bei der Pressekonferenz im Allianz Stadion erklärte, will er Rapid weiter als Spieler zur Verfügung stehen: "Ich habe mir das sehr lange überlegt und bin jetzt froh, verkünden zu können, dass ich noch ein Jahr anhänge."

Spieler und Talentemanager
Hofmann wird parallel zu seiner Spielertätigkeit langsam auch im Management Fuß fassen. Konkret soll er Talentemanager werden. "In dieser Funktion ist Steffen die ideale Besetzung", sagte Sportchef Fredy Bickel. "Wer mich kennt, weiß, dass ich immer spielen will, das wird auch in der nächsten Saison so sein. Ich weiß aber auch, dass es viele gute Jungs im Kader gibt, die meinen Platz in der Mannschaft haben wollen. In erster Linie bin ich aber schon noch Spieler. In die Aufgabe daneben werde ich langsam reinwachsen." Diese Aufgabe besteht laut Bickel vor allem darin, "dass Steffen die jungen Spieler ganzheitlich betreut". Das reiche von Telefonaten mit talentierten Spielern über Trainingsbesuche bis hin zu Unterstützung in schulischen Angelegenheiten.

Wien Energie bleibt an Bord
Verlängert wurde auch eine andere Liaison: Wien Energie bleibt zumindest bist 2019 Hauptsponsor des SK Rapid. "Das ist eine sehr, sehr erfreuliche Nachricht für den gesamten Verein", so Rapid-Manager Christoph Peschek.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden