So, 19. November 2017

Hinweise erbeten!

30.05.2017 12:51

Brutale Sexattacke auf 16-Jährige in Skaterpark

Brutaler Angriff eines Burschen auf eine 16-Jährige in Wien: In einem Skaterpark im Bezirk Liesing hatten die beiden ein Treffen vereinbart, das jedoch für das Mädchen ein schreckliches Ende nehmen sollte. Beim Aufeinandertreffen soll der Verdächtige sein Opfer erst geschlagen und gewürgt, dann beraubt und zuletzt auch noch zum Oralverkehr gezwungen haben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der Vorfall spielte sich bereits am 23. Dezember des Vorjahres ab. Die beiden Jugendlichen hatten sich laut Polizei im Internet kennengelernt und verabredeten sich in einem Skaterpark in der Carlbergergasse im Bezirk Liesing.

Mädchen konnte sich losreißen
Dort kam es auch zum Treffen, allerdings ging der Verdächtige sofort auf sein Opfer los, prügelte auf die 16-Jährige ein, würgte sie sogar und nahm ihr Handy an sich. Danach zückte der mutmaßliche Täter auch noch ein Messer, öffnete laut Polizei seine Hose "und forderte sie auf, Oralverkehr an ihm zu vollziehen". Das Mädchen konnte sich schließlich losreißen und flüchten, im Anschluss verständigte es die Polizei.

Fahndungsbild widerrufen
Die Exekutive hat ein zuvor ausgeschicktes Fahndungsbild widerrufen, bittet bei der Suche nach dem Täter aber weiterhin um Mithilfe seitens der Bevölkerung. Wie Polizeisprecher Thomas Keiblinger gegenüber krone.at erklärte, werde es in nächster Zeit eine neuerliche Einvernahme des Opfers geben.

Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 01/31310/57800 erbeten.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden