Fr, 24. November 2017

French Open

30.05.2017 10:12

Dominic Thiem: „Je heißer, desto besser“

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem hofft bei seinen Matchesin Paris auf Hitze - die kommt seinem Spiel entgegen. Oben im Video sehen Sie den besten Ballwechsel zwischen Dominic Thiem und Bernard Tomic.

Ruhetag? Davon konnte am Montag keine Rede sein. Sonntag war Dominic Thiem bei den French Open souverän gegen Bernard Tomic in  Runde zwei eingezogen, danach spulte er ein intensives Trainingsprogramm ab. Zu Mittag legte er eine Konditionseinheit mit Physio Alex Stober ein, dann trainierte er 90 Minuten in einem kleinen Klub außerhalb von Roland Garros mit dem Deutschen Philipp Kohlschreiber. Später folgte eine Behandlung auf dem Massagetisch.

Am Mittwoch steigt gegen den Italiener Simone Bolelli das nächste Match, am Dienstag wird das Programm zurückgeschraubt. "Ich hab den Montag für gute Einheiten genützt", erzählt Thiem, "um im Rhythmus zu bleiben. Ich darf bei diesem Grand Slam nichts versauen, muss alles richtig machen. Paris ist für mich der Höhepunkt."

"Hitze ist gut für mein Spiel"
Bei seinem Erstrunden-Sieg hatte es auf dem Platz im Lenglen-Stadion weit über 30 Grad Celsius, die Temperaturen machen Dominic  nichts aus. "Je heißer, desto besser", erklärt er, "die Hitze ist gut  für mein Spiel. Da kommt der Spin bei meinen Schlägen noch mehr zur Geltung"

Thiem ist zu 100 Prozent auf Paris konzentriert, änderte in den letzten Wochen auch sein Verhalten auf dem Platz. "Das Jammern und Raunzen hab ich total abgestellt", sagt der achtfache ATP-Sieger, "das schaut einfach schlecht aus, wenn ich so einen Dreck während der Ballwechsel daherrede. Es gibt keinen Grund, sich auf dem Court so zu benehmen." Und Nachsatz: "Damit will ich meine Fans nicht mehr belästigen."

Peter Moizi (in Paris), Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden