Sa, 25. November 2017

Game-Vorschau

02.06.2017 10:42

„Tekken 7“ & Co.: Das sind die Spiele-Hits im Juni

Ob "Tekken", "Crash Bandicoot", "Micro Machines" oder "DiRT": Im Juni feiern gleich mehrere bekannte Serien ihre Fortsetzung bzw. Neuauflage auf Konsole und PC. Auf welche Spiele sich Gamer freuen können, erfahren Sie in unserer Monats-Vorschau.

Los geht's am 2. Juni, wenn Bandai Namco nach langer Durststrecke den siebten Teil seiner Prügelspiel-Reihe "Tekken" veröffentlicht. Der jüngste Ableger für PC, PS4 und Xbox One ist das erste "Tekken" für die neue Konsolengeneration und soll dank Unreal Engine 4 optisch neue Maßstäbe setzen.

Online-Rollenspieler sollten sich dagegen den 6. Juni vormerken. Mit "The Elder Scrolls Online: Morrowind" lässt Publisher Bethesda Gamer auf die legendäre Insel Vvardenfell zurückkehren - dem Schauplatz von "The Elder Scrolls III: Morrowind", welches das gesamte Rollenspiel-Genre prägte. Das Add-on erscheint für PS4, Xbox One und PC.

Mit "The Town of Light" veröffentlicht die italienische Indie-Spieleschmiede LKA zeitgleich zudem die überarbeitete Konsolenfassung seines bereits im Frühjahr 2016 für den PC veröffentlichten Adventures für PS4 und Xbox One. Basierend auf wahren Begebenheiten in einer psychiatrischen Anstalt, durchleben Gamer darin die emotionale Geschichte einer 16-jährigen Patientin.

Das große Staub-Fressen geht indem am 9. Juni weiter: Mit "DiRT 4" bringt Codemasters das offizielle Spiel der FIA World Rallycross Meisterschaft auf PS4, Xbox One und PC. Der Titel wartet mit über 50 verschiedenen Fahrzeugen auf, darunter Racing Trucks und Buggies.

Nachschub für Nintendos Switch-Konsole gibt es dann am 16. Juni mit "Arms", das Boxen auf ein ganz neues Level zu heben verspricht, haben die Charaktere doch ausfahrbare Arme mit verschiedenen Waffen, die es in spaßigen Mehrspieler-Kämpfen taktisch klug einzusetzen gilt.

Zurück in die Zukunft heißt es dann am 20. Juni, wenn der finnische Entwickler Housemarque ("Resogun", "Alienation") mit einigen Wochen Verzögerung sein farbenfrohes Shoot'em- Up "Nex Machina" für PS4 und PC veröffentlicht. Als Gamer muss man sich darin der drohenden Vernichtung der Menschheit durch Maschinen entgegenstellen.

Ebenfalls später als geplant, nämlich am 23. Juni, soll dann auch Bandai Namcos First-Person-Thriller "Get Even" für PS4, Xbox One und PC erscheinen. In einem Mix aus Shooter und Detektivspiel macht sich Protagonist Cole Black darin auf die Suche nach seinen Erinnerungen, die im Zusammenhang mit der mysteriösen Entführung einer jungen Frau stehen.

Mit "Micro Machines World Series" feiern zudem zeitgleich Codemasters Miniatur- Flitzer der 1990er- Jahre auf PS4, Xbox One und PC ihr Comeback. Bis zu zwölf Spieler können sich darin gleichzeitig in packenden Rennen über Schreibtisch & Co. messen.

Ein noch älteres Urgestein der Computerspielgeschichte meldet sich am 27. Juni zurück: Mit "Elite: Dangerous" erscheint der vierte Teil der 1984 erstmals veröffentlichten und inzwischen Kultstatus genießenden Weltraum-Simulation "Elite" endlich auch für die PS4. In der via Kickstarter finanzierten Fortsetzung können Gamer die im Maßstab 1:1 nachgebildete Milchstraße alleine oder im Multiplayer als Händler, Pirat, Söldner oder Forscher erkunden.

Und noch ein bekanntes Gesicht meldet sich gegen Ende des Monats zurück: Am 30. Juni bringt Sony mit der "Crash Bandicoot N. Sane Trilogy" die ersten drei Teile seiner Jump'n'Run-Serie "Crash Bandicoot" in optisch aufpolierter Fassung und inklusive brandneuer Tonaufnahmen der Originalsprecher auf die PS4 zurück.

Ebenfalls am 30. Juni drängt zudem "Valkyria Revolution" auf Xbox One und PS4. In dem Spin-off von Segas populärer Japano-Rollenspielserie "Valkyria Chronicles" schlüpfen Gamer in die Rolle eines kommandierenden Offiziers, der für die Unabhängigkeit seines Landes kämpft.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden