Fr, 24. November 2017

Große Ehre

29.05.2017 10:36

Konsel hütet in Tottis Traum-Elf das Tor

Im Rummel um die pathetisch inszenierte Verabschiedung von Francesco Totti (siehe Video oben), dem König von Rom, ging ein für Fußball-Österreich interessantes Detail fast unter: Ex-Teamgoalie Michael Konsel, von 1997 bis 1999 Keeper der AS Roma, wurde von Totti in dessen persönliche Traumelf seiner Karriere gewählt.

Selbst war Konsel am Sonntag trotz Einladung nicht in Rom, um der großen Totti-Show beizuwohnen. Privat Verpflichtungen hatten einen Flug in die Ewige Stadt unmöglich gemacht. So versäumte er höchst emotionale Momente im Stadio Olimpico. Totti war der Star des Abends, drehte mit seiner Frau und den drei Kindern Ehrenrunden, hielt eine Abschiedsrede via Stadionmikrofon, wurde frenetisch gefeiert.

Und doch spielte Konsel eine Rolle in der großen Totti-Mania. Ein italienischer Radio-Sender hatte den bald 41-jährigen Edel-Römer gebeten, die Elf seiner Karriere zu nominieren. Darin finden sich klingende Namen wie Batistuta, Cafu, Emerson - und eben Konsel. Er hütete das Tor der Roma, als der junge Totti dabei war, sich als Superstar zu etablieren.

Tottis Top-Elf seiner Karriere:
Konsel; Candela, Aldair, Samuel, Cafu; Nainggolan, De Rossi, Emerson; Batistuta, Montella/Cassano, Totti

Michael Fally
Redakteur
Michael Fally
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden