Mi, 22. November 2017

Meisterleistung RK1

27.05.2017 15:51

„Das war eine heiße Kiste“

Eine Meisterleistung ist dem Team des Rettungshubschraubers RK1 am Freitagnachmittag im Maltatal gelungen. Eine Urlauberin aus Graz war auf dem beliebten Fallbach-Klettersteig verunglückt. Sie musste nach der Erstversorgung mittels 70 Meter langem Seil unter schwierigsten Bedingungen geborgen werden.

Die 37-jährige Grazerin war Freitagnachmittag mit ihrem 42-jährigen Freund auf dem Fallbach-Klettersteig unterwegs, als sie beim Aufstieg in der Schlüsselstelle ausrutschte und mit dem Klettergeschirr ins Stahlseil fiel. Beim Zurückpendeln gegen die Wand zog sie sich einen Bruch des linken Knöchels zu. Die alarmierten Bergrettungen Spittal und Lieser-Maltatal entschieden nach erfolgter Erstversorgung durch den Arzt, dass es für die Patientin besser sei, mit dem Hubschrauber geborgen zu werden.

Aber das war leichter gesagt, als getan, denn die Windverhältnisse waren "brutal", so Pilot Michl Brunner. "Wir mussten auch quasi im Blindflug arbeiten, denn durch den Felsvorsprung konnten wir absolut nichts sehen. Wir haben uns nur über Funk - Wolfgang Linzer an der Winde und Wolfgang Schulzer am Seil - abgesprochen. Das ist nur mit einem guten Team möglich. Das war wirklich eine heiße Kiste, und die Bergung war nur mit der 70 Meter langen Seilwinde möglich", so der Pilot. Die verletzte Kletterin wurde anschließend in das LKH Villach geflogen.

Claudia Fischer, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden