Mi, 13. Dezember 2017

Todkranke Braut

28.05.2017 08:16

Frau heiratet am Sterbebett ihre Highschool-Liebe

Nachdem bekannt wurde, dass Ronda (28) nur mehr wenige Tage zu leben hat, heiratete ihre Highschool-Liebe Matthew (29) sie an ihrem Sterbebett. Das Paar aus dem US-Bundesstaat Tennessee ist schon über zehn Jahre zusammen, hat zwei Kinder und träumte schon immer von einer großen Hochzeit. Doch das Leben der beiden nahm eine tragische Wendung, als Ronda vor zwölf Monaten die Diagnose Krebs bekam.

"An dem Tag, als bei Ronda die Krankheit diagnostiziert wurde, sagte ich zu ihr, dass ich nicht vergessen habe, dass wir immer eine große Hochzeit geplant hatten. Sollte irgendetwas passieren, werden wir einen Weg finden, rechtzeitig zu heiraten", so Matthew Mager gegenüber "Inside Edition".

Matthew erfüllte Rondas letzten Wunsch
Neben einer Chemotherapie und zahlreichen Bestrahlungen musste der jungen Mutter im Zuge der Behandlung auch ein Bein amputiert werden. Sie bekam eine Prothese, an die sie sich, nach mehr als einem Jahr im Kampf gegen den Krebs, schon gewöhnt hatte.

Doch vor wenigen Wochen verschlechterte sich Rondas gesundheitlicher Zustand dramatisch. Als ihr die Ärzte mitteilten, dass sie nur mehr wenige Tage zu leben habe, erfüllte Matthew Rondas letzten Wunsch und heiratete sie.

Herzzerreißende Aufnahmen von ihrer Hochzeit zeigen Ronda in ihrem Hospizbett in einem Hochzeitskleid, als sie und Matthew sich das Eheversprechen gaben. Nicht nur sie wischten sich die Tränen aus den Augen, als der Pfarrer zu ihnen sagte, dass ihre Ehe niemals enden würde.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden