Di, 12. Dezember 2017

Alonso auf Platz 2

27.05.2017 12:00

Formel-1-Umfrage: Hamilton beliebtester Fahrer

Die Formel 1 ist dabei, ihre Fans zurückzugewinnen. Das geht aus einer weltweiten Online-Umfrage hervor, die "Motorsport Network" vor dem Grand Prix von Monaco vorgelegt hat. Seit Saisonstart sind demnach Rückmeldungen aus 194 Ländern eingegangen, die die Entwicklung des Sports unter dem neuen Besitzer Liberty Media durchaus positiv bewerten.

Verglichen mit einer Umfrage aus dem Jahr 2015 halten 44 Prozent mehr Fans die Formel 1 für die Spitze des Motorsports. Dass dort die besten Fahrer aktiv seien, glauben 43 Prozent mehr. Das US-Unternehmen Liberty Media will auch junge Menschen wieder besser erreichen. 26 Prozent der Teilnehmer an der Umfrage seien unter 25 Jahre gewesen. Das Durchschnittsalter betrug 36 Jahre.

Vettel auf Platz drei
Beliebtester Fahrer ist demnach Mercedes-Star Lewis Hamilton gefolgt von McLarens Fernando Alonso. Erst auf den Plätzen drei und vier folgen die Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen. Hamiltons Beliebtheitswerte sind im Vergleich zu 2015 deutlich gestiegen - auch wenn der Brite im Vorjahr den WM-Titel seinem Stallrivalen Nico Rosberg überlassen musste.

Auch der zurückgetretene Weltmeister findet Gefallen an der neuen Formel 1. "Es ist wirklich aufregend, als Außenstehender zuzuschauen. Es passiert so viel, man weiß nie, wer gewinnt, und es ist spannend für alle Fans", sagte Rosberg in einem BBC-Interview. Die Daumen drückt der Wahl-Monegasse weiterhin Mercedes - trotz seiner in den vergangenen Jahren bitteren Rivalität mit Hamilton.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden