So, 17. Dezember 2017

Bei Dating-Show

27.05.2017 09:37

Schwimm-Olympiasiegerin Inge de Bruijn nackt im TV

Die vierfache Schwimm-Olympiasiegerin Inge de Bruijn lässt in der niederländischen TV-Show "Adam sucht Eva" die Hüllen fallen.

"Er soll süß, charmant lustig und ein bisschen mysteriös sein." Schwimm-Star Inge de Bruijn hat konkrete Vorstellungen von ihrem Traummann. Um ihn zu finden, geht die 43-Jährige auch gleich den direkten Weg.  Nackt zeigt sich die Holländerin im heimischen TV in der Dating-Show "Adam sucht Eva". Mit ihrem Körper dürfte die Blondine also keine Probleme haben. Auch Ex-Tennis-Profi Daniel Köllerer war 2016 in der Nackt-Show mit dabei.

Inge de Bruijn eroberte bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney drei Goldmedaillen (100 m Schmetterling, sowie 50 m und 100 m Freistil). In Athen 2004 folgte der vierte Triumph (50 Meter Freistil). Zudem hat die Niederländerin fünf Weltmeistertitel in der Tasche.

Vera Lischka, Kronen Zeitung/red

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden