Mi, 22. November 2017

Petereck

12.10.2017 15:44

Vom Sommer in den Schnee

Sportlich in den Bergen unterwegs ist die Spittalerin Eva Nischelwitzer und nahm die "Krone" mit aufs Petereck.

"Ich hoffe, du hast deine Skier noch nicht weg geräumt!", meldete sich die sympathische Spittalerin bei mir: "Nutzen wir doch den Fenstertag und gehen auf das 2893 Meter hohe Petereck!" Bin dabei.

Ohne Stau geht’s frühmorgens übers Maltatal zum Kölnbreinspeicher und wir parken direkt vor dem beliebten "Kölnbreinstüberl". Kaum zu glauben, wie viel Schnee hier im Frühsommer noch liegt. Wir schnallen unsere Skier an und gehen erst nordöstlich über einen flachen Boden Richtung Kölnbreinkar.

Mit dabei ist "Bennie", der Sennenhund der durchtrainierten Spittalerin: "Amor‘, ,Bella‘ und ,Sofie‘ habe ich daheim gelassen. Bei Bergläufen habe ich alle vier dabei." Steil führt die Rinne hinauf, bis es ab 2300 Meter flacher wird. Südöstlich weiter bis zum Gipfelgrat des Petereck. Hier ist für uns Schluss, denn eine Gratkletterei ist nichts für Berner Sennenhunde. "Leben wir nicht in einem schönen Land? Vormittags eine Skitour und nachmittags die Sonne am Wörthersee genießen", schwärmt die Restaurantchefin vom Casino Velden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).