Sa, 16. Dezember 2017

Einsteigergerät

26.05.2017 11:20

DJI bringt Mini-Drohne mit Handgesten-Steuerung

Der chinesische Drohnenspezialist DJI hat mit der Spark eine neue Einsteigerdrohne angekündigt, die mit hoher Mobilität und einfacher Steuerung um die Gunst der Piloten buhlt. Das Fluggerät wird mithilfe von Handgesten und dem Smartphone gesteuert, wiegt knapp über 300 Gramm und kostet 500 US-Dollar.

Mit der Spark bringt DJI eine Art Selfie-Drohne auf den Markt, wie sie der Konkurrent Yuneec mit der Breeze ebenfalls im Sortiment hat. Im Gegensatz zum Rivalen kann die neue DJI-Drohne aber nicht nur per Smartphone gesteuert werden, sondern reagiert auch auf Handgesten.

Drohne interpretiert Handgesten
Bei einer Entfernung von maximal fünf Metern kann man die Drohne per Handgeste starten, landen und fotografieren lassen. Bei größerer Entfernung nutzt man das Smartphone als Fernsteuerung. Damit sollen laut Hersteller fast zwei Kilometer Reichweite drin sein. GPS-Automatikmodi und ein Anti-Kollisions-System sind an Bord, eine Objektverfolgung gibt es ebenfalls. Die Flugzeit beziffert DJI mit 16 Minuten. Mit 300 Gramm Gewicht ist die Drohne relativ leicht, aber immer noch anmeldepflichtig.

Die Kamera ist an einem Zwei-Achsen-Gimbalsystem befestigt, verfügt über einen CMOS-Sensor im 1/2.3-Zoll-Format und löst mit zwölf Megapixeln auf. Videos werden in Full-HD-Auflösung aufgenommen und per Bildstabilisator vor Verwacklern geschützt. Auf den Markt kommt der Selfie-Brummer Mitte Juni.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden