Mo, 20. November 2017

Nach 22 Jahren

25.05.2017 16:28

Alexander Manninger hört auf

Nach 22 Jahren Profi-Geschäft ist Schluss: Ex-Teamkeeper Alex Manninger beendet im Sommer seine Karriere. Wie er auf der Homepage des FC Liverpool verrät, hängt er die Handschuhe mit Auslaufen des Vertrags an der Anfield Road an den Nagel.

Manninger, der am 4. Juni seinen 40er feiert, war im vergangenen Sommer von Augsburg nach Liverpool gewechselt und hatte dort - wie meist in seiner Karriere - die Backup-Rolle inne. Trotzdem zieren seine Vita ein Meistertitel mit Juventus Turin in der Serie A und ein Double-Gewinn mit Arsenal in der Premier League.

Manninger galt früh als Riesentalent, war bei Austria Salzburg in den 90er-Jahren die Nummer zwei hinter Otto Konrad und schaffte über den GAK den Sprung in die große Fußball-Welt zu Arsenal London. Er war Stellvertreter von Legenden wie David Seaman und Gianluigi Buffon, brachte es von 1999 bis 2009 auf 33 Länderspiele. Manninger blickt von daher mit Stolz auf seine Karriere zurück. "Ich war der erste Österreicher in der Premier League, der erste junge Goalie, der für Arsenal gespielt hat - es war alles neu und eine große Erfahrung. Ich habe große Spieler getroffen, mit Weltmeistern gespielt." Ein Wermutstropfen in seiner Laufbahn: Bei der Heim-EM 2008 war der Salzburger "nur" Ersatzmann von Jürgen Macho.

"Hätte ich nie geträumt"
"Ich habe in meinen Körper gehört und die Entscheidung getroffen, dass es jetzt genug ist. Ich wollte nicht zu weit gehen und nicht meinen Körper entscheiden lassen, wann ich aufhören muss. Meine Karriere auf einem so hohen Level zu beenden, hätte ich nie zu träumen gewagt", wird Manninger auf der Liverpool-Homepage zitiert. "Ich kann zurückschauen und sagen, dass ich bis zum Ende oben dabei war. Ich habe nicht aufgehört, weil mich keiner angerufen hat, weil ich verletzt war oder weil ich mit 33 nicht mehr gut genug war", sagte der öffentlich stets introvertiert aufgetretene Goalie. Nach seiner Rückkehr nach Österreich will sich der gelernte Tischler abseits vom Fußball nach einer Pause im Baugewerbe oder im Möbelbau betätigen.

Steckbrief von Alexander Manninger
Geboren: am 4. Juni 1977 in Salzburg
Größe: 1,89 m
Position: Torhüter
Vereine:

  • Austria Salzburg (Nachwuchs bis 1995)
  • Vorwärts Steyr (1995 - 1996)
  • GAK (1996 - 1997)
  • Arsenal (1997 - 2001)
  • AC Fiorentina (2001 - 2002)
  • Espanyol Barcelona (Sommer 2002 - Vertrag nach wenigen Wochen aufgelöst)
  • AC Torino (Jänner 2003 - Sommer 2003)
  • Bologna (2003 - 2004)
  • Brescia (Sommer 2004 - Vertrag nach wenigen Wochen aufgelöst)
  • AC Siena (2004 - 2005)
  • Red Bull Salzburg (2005 - 2006)
  • AC Siena (2006 - 2008)
  • Udinese Calcio (Juli 2008 - August 2008)
  • Juventus Turin (August 2008 - Sommer 2012)
  • FC Augsburg (Dezember 2012 - Sommer 2016)
  • FC Liverpool (Juli 2016 - Juni 2017)

Nationalteam:
33 Länderspiele - Debüt am 18. August 1999 beim 0:0 in Malmö gegen Schweden; 14 U21-Länderspiele; 8 U18-Länderspiele

Größte Erfolge:

  • 1998 Englischer Meister und FA-Cup-Sieger mit Arsenal
  • 2006 Vizemeister mit Salzburg
  • 2012 Italienischer Meister mit Juventus Turin (keine Einsatzminuten, aber viermal im Kader)
krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden