Di, 12. Dezember 2017

Musiparade

24.05.2017 16:57

Jetzt auf zum Hafenfest

Das Alpen-Adria-Hafenfest der "Krone" war Mittwochabend natürlich Hauptthema in der Musiparade von Radio Kärnten. Spielt doch Musik bei diesem Sommer-Opening am Pfingstwochenende in Klagenfurt (2. - 5. Juni) eine wesentliche Rolle.

"Wir haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Auf der Bühne bei der Villa Lido wird mit Verstärker gespielt, entlang der Promenade werden die Musikanten allerdings stromlos aufspielen", erzählt Barbara Zmölnig vom Hafenfest-Veranstalter ip-media.

So werden Interpreten dabei sein, die in Summe weit mehr als 20 Mal die Wertung der Musiparade gewonnen haben, allein 19 Mal Andreas Hinker und seine "Lauser", dazu kommen Ernst Kainz aus Wasserhofen und sein "Trio Wahnsinn" sowie "Die 4 Lavanttaler".

Nichts Neues gibt’s in der aktuellen Wertung der Musiparade. Weiterhin unbeirrt setzten "Die Granaten" ihren Siegeslauf fort, es war bereits Sieg Nummer sechs in Folge. Etwas enttäuschend das bisherige Abschneiden der Kastelruther Spatzen, die es diesmal gerade noch auf den zehnten Platz und damit noch knapp in die Wertung schafften. Kärntens beste Vertreter bleiben die jungen fidelen Lavanttaler. Infos: www.musiparade.at

Wilfried Krierer, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden