Sa, 18. November 2017

Spektakuläre Flucht

24.05.2017 16:44

Einbrecher floh über Dächer

Er flüchtete wie eine Katze über die Dächer von Vöcklabruck: Ein Gauner war am Mittwoch gegen 4.15 Uhr früh in den "Skate Store" beim Stadtplatz eingebrochen, hatte Säcke mit Kleidung vollgestopft. Der Hausmeister hörte den Lärm und schlug Alarm. Beim Eintreffen der Polizei entkam der Täter in luftiger Höhe.

Der Gauner hatte frech die Eingangstür in dem Geschäft in einem Arkadenhof beim Stadtplatz aufgebohrt. Zwei Zeugen beobachteten, wie er Kleidungsstücke in drei bis vier Säcke stopfte und verständigten sofort die Polizei. Als die Ordnungshüter auftauchten, ließ der Einbrecher seine Beute liegen und nahm die Beine in die Hand. Er lief vom Verkaufsraum in das Innere des Geschäfts und dann durch das Stiegenhaus hinauf zum Dachboden. Dort kletterte der sportliche Dieb durch ein Fenster und flüchtete über die Dächer der Innenstadt.

Die Polizisten durchsuchten mit der Hundestaffel die umliegenden Dachböden und Räume. Auch die Feuerwehr kam zum Einsatz. Mithilfe eines Kranwagens wurden die Dächer in der Umgebung des Skater-Ladens abgesucht - aber ohne Erfolg. Der Täter soll 30 bis 40 Jahre alt sein. Er war schwarz angezogen und trug eine Schiebermütze.

Gerald Streicher, Besitzer des "Skate Store": "Das war der fünfte oder sechste Einbruch in 19 Jahren. Der Gauner hat nur Klimpergeld aus der Kasse erbeutet."

Das Geschäft wird übrigens am 8. Juli seine Pforten für immer schließen.

von Christoph Gantner

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden