Sa, 18. November 2017

Drehstart 2018

24.05.2017 08:15

Tom Cruise bestätigt: „Top Gun 2“ kommt!

Es wird eine Fortsetzung von "Top Gun" geben! Das bestätigte Tom Cruise jetzt im australischen Fernsehen und überraschte damit wohl nicht nur die beiden Moderatoren, sondern auch seine Fans, die seit vielen Jahren auf einen zweiten Teil des Actionfilms warten.

"Es stimmt, wir werden 'Top Gun 2' drehen", erklärte Cruise in der australischen Morgenshow "Sunrise" den beiden überraschten Moderatoren. "Ihr seid die ersten, die es erfahrt, weil ihr mich so nett und offen darauf angesprochen habt", meinte der Hollywoodstar daraufhin mit einem Grinsen.

Auch der Drehstart stünde kurz bevor, verriet der 54-Jährige weiter: "Ich werde das wahrscheinlich im nächsten Jahr drehen. Es passiert, es passiert auf jeden Fall."

Gerüchte um eine Fortsetzung von Top Gun gibt es schon seit Jahren. Auch Val Kilmer ließ bereits im April durchblicken, dass er gerne seine alte Rolle als Lieutenant Tom "Iceman" Kazanski noch einmal übernehmen würde. Produzent Jerry Bruckheimer ist ebenfalls mit an Bord. 

Der ursprüngliche Top Gun Film, durch den Cruise 1986 bekannt wurde, hatte keineswegs einhellig zustimmende Kritiken bekommen, war aber finanziell ein Riesenerfolg. Cruise spielte in dem Film den US-Kampfpiloten Pete "Maverick" Mitchell.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden