Sa, 18. November 2017

Fische, Tauben & Co.

04.06.2017 06:00

Das sind die unglaublich schrägen Hobbys der Stars

Freizeit ist bei den Promis ja eigentlich Mangelware - behaupten diese jedenfalls gerne. Aber wenn David Beckham, Mila Kunis und Co. mal entspannen, dann gehen sie gerne - manchmal recht skurrilen - Hobbys nach.

Stundenlang am Ufer sitzen und aufs Wasser hinausschauen - fast keiner anderen Sportart wird mehr Entspannung zugeschrieben als dem Angeln. Kein Wunder, dass David Beckham neben seinem "Pensions"-Job als Model, Ehemann von Designerin Victoria Beckham und vierfacher Familienvater Ruhe beim Warten auf den nächsten Fang findet. Erst unlängst hat übrigens auch ein ganz schön großer Brocken angebissen, wie der 42-jährige Ex-Kicker stolz auf Instagram zeigte.

Doch nicht nur beim Fischen vertreibt sich David Beckham die Zeit. Er gilt auch als passionierter Lego-Spieler und hat sogar das Taj Mahal aus über 6.000 Bausteinen zusammengesetzt. Sollte danach immer noch etwas Freizeit überbleiben, versucht sich der Familienmensch als Graffiti-Künstler.

Victoria Beckham bleibt neben ihrem Beruf als Designerin nicht so viel Freizeit wie ihrem Gatten. Kann die 43-Jährige doch einmal ein paar Stunden Zeit für sich abzweigen, kriegt sie am liebsten am Rücken eines Pferdes ihren Kopf frei. Das Glück der Erde liegt ja bekanntlich am Rücken der Pferde - das weiß auch schon Töchterl Harper ...

Wo wir gerade beim Thema Tiere sind: Boxbeißer Mike Tyson hat einen Vogel - oder besser gesagt, viele Vögel. Sein Hobby sind nämlich Tauben, die er züchtet und auch an Wettfliegen teilnehmen lässt. Seit seinem achten Lebensjahr beschäftigt Tyson sich mit seinen gefiederten Freunden. "Das Erste, was ich in meinem Leben geliebt habe, war eine Taube", so Tyson: "Sie sind irgendwie wie Menschen."

Ob Angelina Jolie nach der Trennung von Brad Pitt überhaupt noch Zeit für ein Hobby hat oder alle Hände voll mit ihren sechs Kindern zu tun hat? Bis vor Kurzem frönte die Schauspielerin jedenfalls noch einer ganz speziellen Leidenschaft: Sie sammelte Dolche. Im Alter von elf Jahren bekam die 41-Jährige ihren ersten antiken Dolch geschenkt und ist seither der Stichwaffe verfallen. Auch vier ihrer Kinder teilen das schräge Hobby ihrer Mutter.

Von einer Sache kann auch Johnny Depp einfach nicht genug bekommen - nämlich Barbie-Puppen. Ellen DeGeneres verriet der Schauspieler einmal, er habe zu der Zeit, als seine Tochter Lily-Rose noch klein war, auch gerne mit ihren Puppen gespielt. Beim Herumblödeln mit den Barbies seiner Tochter hat er übrigens auch die Stimmen seiner Kult-Charaktere Willy Wonka oder Oberpirat Jack Sparrow erfunden.

Auch Mila Kunis geht in ihrer Freizeit einer Tätigkeit nach, die man vielleicht nicht vermuten würde: Sie zockt leidenschaftlich gerne das Online-Game "World of Warcraft". Die Freude am virtuellen Rollenspiel teilt sie mit ihrem Ehemann Ashton Kutcher.

Pierce Brosnan dagegen liebte schon vor seiner Zeit als James Bond die Action. Seit er 16 Jahre alt ist, übt sich der Schauspieler nämlich im Feuerschlucken. Drei Jahre lang war Brosnan sogar als Profi-Feuerschlucker unterwegs. 2004 führte er sein Können schon in der "Muppet Show" auf.

Wenn Taylor Swift gerade nicht über ihre Ex-Freunde singt, dann betätigt sie sich kreativ. Die Sängerin bastelt Schneekugeln aus alten Marmeladegläsern. "Ich habe auf Pinterest eine Anleitung gefunden, wie das geht", so Swift. "Das ist eine wunderbare Beschäftigung für Wintertage. Ich fühle mich dann wieder wie ein Kind."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden