Mi, 22. November 2017

Romantic Comedy

24.05.2017 13:17

Männer und andere Missgeschicke: „Victoria“

Eine erfolgreiche Strafverteidigerin muss erst den Tiefpunkt erlangen um zu erkennen, wer und was gut für sie ist: Was unter dem Titel "Victoria - Männer und andere Missgeschicke" (Kinostart: 25. Mai) oberflächlich wie eine weitere romantische Komödie aus Frankreich anmutet, ist das aberwitzige und zugleich melancholische Porträt einer komplexen Frau - gespielt vom Star der Stunde, Virginie Efira.

Victoria (Efira) ist Pariserin, Ende 30, alleinerziehende Mutter zweier Töchter und Anwältin. Womöglich ist sie sex- und tablettensüchtig, mit Sicherheit ein Workaholic, definitiv Zynikerin - und so oder so ungemein selbstbezogen. Ein weitaus drastischeres Bild zeichnet ihr Ex-Mann und Vater ihrer Kinder, Vincent (Melvil Poupaud), gegen dessen "Enthüllungsblog" sie gerade mehr oder weniger erfolgreich vor Gericht zieht.

Die Hochzeitsfeier von Freunden tritt schließlich eine Kette an Ereignissen los, die sie endgültig an den Rande des Nervenzusammenbruchs bringen. Hier trifft sie auf ihren Ex-Freund David (Laurent Poitrenaux), der am nächsten Morgen von seiner Ehefrau des versuchten Mordes beschuldigt wird, und auf Sam (Vincent Lacoste), einen ehemaligen Klienten und Kleinkriminellen, der bei ihr anheuern will. Widerwillig übernimmt sie tags darauf Davids Fall und stellt Sam als Au Pair ein.

Berufliches und Privates zu mischen, ist bekanntlich nie eine gute Idee, und so wird Victoria bald alles zu viel: Sowohl Davids Fall, in dem ein eifersüchtiger Dalmatiner und eine fotografierende Schimpansin einzige Zeugen sind, als auch Vincents Offenlegung ihres früheren Sexlebens schädigen ihren Ruf gewaltig. Und dann entwickelt der unschuldige Sam eine Schwäche für sie...

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden