Do, 23. November 2017

Und alle schauen zu

22.05.2017 12:17

„GTA V“: KI lernt Autofahren in San Andreas

Mit dem virtuellen Bundesstaat San Andreas und seiner Metropole Los Santos bietet Rockstars Open-World-Game "GTA V" eine gigantische Spielwiese zum Austoben - nicht nur für Gamer, sondern auch für Künstliche Intelligenzen. Eine solche lernt dort jetzt das Autofahren.

Autonomen Autos gehört die Zukunft, sind sich die Hersteller einig. Doch bevor selbstfahrende Fahrzeuge auf die Straße können, müssen sie nicht nur die nötigen Verkehrsregeln lernen, sondern auch, ihre Umwelt richtig zu sehen und zu interpretieren. Tests unter realen Bedingungen sind jedoch teuer und langwierig, weshalb zu Trainingszwecken nicht selten virtuelle Umgebungen herangezogen werden.

So auch für "Charles". Die KI von von Programmierer "sentdex" lernt derzeit in Rockstars "GTA V" das Autofahren - und Interessierte können dem Ganzen rund um die Uhr über den Spiele-Streaming-Service Twitch live beiwohnen. Noch sind die Fahrversuche sehr chaotisch und enden nicht selten mit einem Crash, denn "Charles" sieht seine Umgebung wie wir Menschen auch nur Bild für Bild.

Aktuell allerdings nur in Schwarz-Weiß und nicht in Farbe. Das soll sich mit einem Update jedoch bald ändern, wie "sentdex" auf Twitch erläutert. Er hoffe, dass "Charles" dadurch künftig besser auch in dunklen Umgebungen wie Tunneln navigieren könne und sich weniger vor Schatten "fürchte".

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden