Fr, 20. Oktober 2017

Unfall im Video

21.05.2017 10:30

Horror-Crash: Indy-Pilot Bourdais schwer verletzt!

Der ehemalige Formel-1-Fahrer Sebastien Bourdais ist im Qualifying zum Indycar-Rennen in Indianapolis schwer verunfallt (Video oben)! Der Franzose erlitt mehrere Knochenbrüche, ist aber außer Lebensgefahr. Er hatte bei fast 330 km/h die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war anschließend frontal in die Schutzmauer geknallt. Dabei zog sich der 38-Jährige mehrere Beckenbrüche sowie einen Bruch der rechten Hüfte zu.

Bourdais wurde sofort ins University Health Methodist Hospital von Indianapolis überführt und noch am Samstag am Becken operiert. "Seb hat den Operationssaal verlassen, und alles ist gut verlaufen. Die Erholung wird lange dauern. Vielen Dank für eure Unterstützung", schrieb seine Frau Claire Bourdais auf Facebook. Der Fahrer aus Le Mans verlor zu keinem Zeitpunkt das Bewusstsein. Bourdais, der zwischen 2008 und 2009 27 Formel-1-Rennen für Toro Rosso bestritt, hatte in der Indycar-Serie den Saisonauftakt in St. Petersburg im US-Bundesstaat Florida gewonnen und gehörte in Indianapolis zu den Favoriten auf den Sieg.

Die schnellste Zeit der Qualifikation sicherte sich der US-Amerikaner Ed Carpenter, Fernando Alonso kam auf die siebentschnellste Zeit. Der Spanier zieht einen Einsatz beim Motorsport-Klassiker in den USA jenem in der Formel-1-WM für McLaren in Monte Carlo vor. Beide Events finden am 28. Mai statt.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).