Do, 14. Dezember 2017

Vereins ÖM

21.05.2017 10:16

Damen kratzten an Klub-Bronze

Siege von Bendrat, Egger und eine tolle Leistung Grünwalds reichten in Rif um einen Zähler nicht

Neben Andrea Lindenthaler war auch das Fehlen von Caro Petran in der Staffel fatal, der da verspielte Sieg kostete Salzburgs Union-Damen mögliches Bronze bei der Vereins-ÖM der Leichtathleten. Ein Punkt hinter der Zehnkampf Union war Platz vier schlechter Lohn für Steffi Bendrats Sieg über 100 m Hürden 15 Hundertstel vor Beate Schrott. Die Zeit? 13,59 bei Gegenwind ohne Belang. "Bei den Meetings in Weinheim und Regensburg wird’s schneller", ist Bendrat von ihrer Form überzeugt. Michi Egger bestätigte mit 12,82 m ihre Vormachtstellung im Dreisprung, Ingeborg Grünwald als Weit-Dritte mit guten 6,09 m ihre Top-3-Position in der Europa-Rangliste bei den 16-Jährigen.

Für die Herren reichte es nur zu Rang sieben. Da sorgte Speerwerfer Matthias Kaserer mit 64,66 m für den einzigen Salzburger Sieg. "Obwohl ich wurftechnisch wenig getan habe", gab der in Igls praktizierende Zahnarzt zu. Positiv zudem Platz zwei über 100 m für Lukas Reiter und drei für die Staffel unter anderem mit Isaac Asare, der als Weit-Vierter mit 7,09 m persönliche Bestleistung brachte. "Die Jungen ziehen nach", ortet Trainer Ernst Grössinger einen Aufwärtstrend.

Harald Hondl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden