Mo, 20. November 2017

Trio nach Grödig

21.05.2017 10:09

Haas „bastelt“ an der Rückkehr von Wallner

Während der FC Pinzgau mit dem 1:0 in Hard eine Runde vor Schluss den Westliga-Erhalt fixierte, steht Eugendorf nach dem 2:5 gegen Anif vorm Abstieg. Der Meister feierte seinen elften Frühjahrserfolg, wird aber ein Trio an Erzrivale Grödig verlieren, das die Austria 5:0 "vernaschte" - und Roman Wallner heimholen will!

Grödig machte mit Fixabsteiger Austria, bei der nur die 450 mitgereisten Fans Format zeigten, kurzen Prozess. Zwar vergab Violett bei 0:0 eine Doppel-Chance zur Führung, doch hätte es schon zur Pause höher als 2:0 stehen können. Danach sorgten "Doppelpack" Koita und der doppelte Assistgeber Jukic, der mit seinem 25. Saisontor vor der Schützenkrone steht, für einen Kantersieg. Beide könnten prominente Sturm-Verstärkung bekommen: Manager Haas "bastelt" an der Rückkehr von Ex-Teamspieler Roman Wallner, der sich beim SAK fit hält und seit Grödigs Bundesliga-Abstieg vereinslos ist! So gut wie fix: Von Meister Anif docken Wachter, Erdogan, Omerovic an.

Anif zeigte sich auch eine Woche nach dem Titelgewinn meisterlich, spielte über weite Strecken mit den Hausherren Katz und Maus. Weil auch Eugendorfs Führung durch Ernemann-Weitschuss nur kurz hielt. Bis zur Pause lag der Champion bereits 4:1 voran, siegte letztendlich hochverdient 5:2. "Eindrucksvoll, wie sich die Mannschaft, obwohl die Spannung seit letzter Woche weg ist, präsentiert hat", lobte Meistertrainer Hofer. Eugendorf zittert somit weiter zwei Punkte unterm Strich, hat nur bei einem Seekirchen-Sieg heute in Wörgl noch eine Minichance auf den Klassenerhalt.

FC Pinzgau hat diesen dank eines 1:0 in Hard indes fix in der Tasche. Moosmann verwertete nach einer Vorlage von Kiss per Kopf die erste konkrete Chance, Hasic scheiterte danach viermal alleine gegen Goalie Lampert.

Herbert Struber/ Robert Groiß

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden