So, 19. November 2017

Passion entdeckt

21.05.2017 09:58

Viel Feude am Laufen: Zwei Mädchen räumen ab

Kinder verbringen heutzutage ihre Freizeit lieber vor dem Smartphone oder PC, als sich zu bewegen, heißt es oft. Davon kann bei Sarah und Leonie aus Michaelbeuern überhaupt keine Rede sein. Sie laufen für ihr Leben gern - und räumen bei Bewerben regelmäßig ab.

Fast jeder hat wohl zumindest einen Pokal oder eine Medaille zu Hause, die er irgendwann einmal für eine sportliche Leistung bekommen hat. So viele wie bei Sarah (9) und Leonie (7) Baumgartner aus Michaelbeuern findet man wohl eher selten bei einer Familie zu Hause. Beim Besuch der "Krone" im Flachgau war der gesamte Gartentisch randvoll mit Trophäen und dabei haben die beiden Mädchen nicht einmal ihre zig Medaillen dazugelegt.

Ihre Passion? Laufen! Alles begann vor zwei Jahren als Sarah mit der Schule am Oichtentallauf in Nußdorf teilnahm und gleich gewann. Der nächste Erfolg kam bereits wenig später bei einem Lauf am Grabensee - wieder Erste. Nächste Station Strobl: Hier erkämpfte sich das Mädchen Platz 89 von 400 Teilnehmern, darunter so mancher Erwachsener.

Was für viele eher Quälerei ist macht Sarah einen Riesenspaß. Und die Freude am Laufen hat sich auch schon auf ihr Umfeld übertragen. Schwester Leonie nimmt ebenfalls regelmäßig bei Bewerben teil. Die Distanzen liegen bei Sarah zwischen 500 Metern und acht Kilometern, bei Leonie zwischen 200 Metern und einem Kilometer.

Die Teilnahme an Läufen bedeutet für die Familie, sich auch Zeit füreinander zu nehmen. Bei weiteren Reisen wird das sportliche Programm gleich mit einem Ausflug samt Übernachtung verbunden.

Druck von den Eltern gibt es keinen. "Ganz im Gegenteil. Sarah hat sich ihren Laufplan für diese Saison selbst eingeteilt. Geht sich ein Termin einmal nicht aus, ist die Enttäuschung groß", schildern Mama Doris und Papa Rene, die ihren Mädchen freie Wahl lassen.

Übrigens: Vergangenes Jahr nahm Sarah an 49 Bewerben teil, stand 39 Mal am Podium. Leonie startete 30 Mal und war 20 Mal am Treppchen. Mal sehen, wie viele Podiumsplätze es heuer werden.

Iris Wind, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden